Schnelldiäten im Test 2014 bei Konsument.at



Schlank mit Fast Food?Konsument.at hat pünktlich zum Jahresbeginn fünf Schnelldiäten getestet, welche einen raschen Gewichtsverlust und ein schnelles Erreichen der Traumfigur versprechen.

Unter die Lupe genommen wurde die „24 Stunden Diät”, “Die Steinzeitdiät”, “2 Tage Diät sind genug”, “Jede Frau kann schlanker werden” und “Die 17 Tage-Diät”. Getestet wurde anhand der drei Säulen für einen dauerhaft schlanken Körper: die gesunde und abwechslungsreiche Ernährung, die dauerhaften Essgewohnheiten und das Verbrennen von überschüssiger Energie durch Bewegung, also Sport.

Testsieger
Die „24 Stunden Diät“ soll am wirkungsvollsten sein. Hartes Sportprogramm gekoppelt mit proteinreicher, gezügelter Ernährung führen zu sehr schnellen Ergebnissen und motivieren so zum weitermachen.

Mittelfeld

Im Mittelfeld liegt die “Jede Frau kann schlanker werden” Diät. Hier werden die Lebensmittel nach einem Ampelsystem eingeteilt und so bestimmt, was am meisten gegessen werden sollte. Hier fehlt allerdings die wichtige Sport-Komponente. Die “2 Tage Diät sind genug” landete ebenfalls im Mittelfeld, da es starkes Durchhaltevermögen bedarf, zwei Tage die Woche fast gar nichts zu essen.

Durchgefallen

Die „17 Tage-Diät“ und die „Steinzeitdiät“ sind beide durchgefallen, da sie zu einseitig seien. Ihnen fehle ein gutes Sportkonzept und eine ausgewogene Ernährung. Bei der „Steinzeitdiät“ sind nur Dinge erlaubt, die gepflückt, gefangen oder erlegt werden können. Dadurch fehlen Kohlenhydrate und Ballaststoffe. Selbiges gilt auch für die vier Phasen der „17 Tage-Diät“.