Philips AJB3552/12 Test – Das Schmuckstück



Der Philips ist nicht nur eine Zierde für jeden Nachttisch, er passt seine Displayhelligkeit auch automatisch an die gegebenen Lichtverhältnisse an. Bei uns erfahrt ihr mehr über den Designwecker.

 Ausstattung

Wer schon zum Aufstehen Musik in bester Soundqualität genießen möchte, liegt mit dem  AJB3552/12 goldrichtig. Der DAB+- und UKW-kompatible Radiowecker aus dem Hause Philips verfügt über ein spezielles Dynamic Bass Boost System, das auch bei niedriger Lautstärke für den richtigen Basspegel sorgt.

Darüber hinaus verfügt der Philips noch über ein weiteres Highlight: einen Lichtsensor mit automatischer Dimmfunktion. Der Wecker erkennt selbstständig die Helligkeit der Umgebung und passt seine Beleuchtung dementsprechend an. So könnt ihr das Display bei Tageslicht gut ablesen und werdet nachts trotzdem nicht beim Schlafen gestört.

Wenn die Laune einmal nicht nach Musik steht, weckt der AJB3552/12 optional auch mit einem normalen Alarmton. In beiden Fällen beginnt der Philips sehr leise und steigert sich allmählich, um seinem Besitzer ein sanftes Aufwachsen zu ermöglichen. Wenn dieser einmal nicht aus dem Bett kommt, gibt es auch die Möglichkeit, die Nacht per Schlummertaste noch um ein paar Momente zu verlängern.

In aller Kürze
Testberichte-Blogger
Der AJB3552/12 von Philips macht auf dem Nachttisch wirklich etwas her. Der Kundenliebling überzeugt jedoch auch durch innere Werte wie zum Beispiel einen Lichtsensor und super Empfangseigenschaften, auch in Sachen Bedienung und Preis-Leistungs-Verhältnis kann sich das Gerät sehen lassen. Leider gibt es nur eine Weckzeit und kein Batteriefach für den Notfall."

Kundenmeinungen & Testberichte

Das SFT Magazin testete den Philips AJB3552/12 zusammen mit drei anderen Digitalradios in seiner Ausgabe 3/2012. Dabei fiel den Experten vor allem das große, gut lesbare Display mit Lichtsensor positiv auf, bemängelt wurde dagegen, dass der Philips nicht über ein Batteriefach verfügt. Im Endergebnis erreichte der AJB3552/12 dann ein solides „gut“ (2,0).

Auch von der digital home wurde der stylishe Philips bereits auf Herz und Nieren geprüft. In Ausgabe 4/2011 musste sich der Wecker im Einzeltest behaupten und becircte die Jury mit seinen zahlreichen Ausstattungsdetails und der durchdachten Bedienung. Eine Endnote wurde hier allerdings nicht vergeben.

Die Kundschaft ist im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit dem AJB3552/12, kaum ein anderer Radiowecker ist bei den Käufern so beliebt wie der Philips. Allerdings hätten sich viele eine zweite Weckzeit gewünscht und auch die ansteigende Lautstärke beim Wecken ist nicht jedermanns Sache. Diese kleinen Mankos macht der Wecker jedoch mit seiner einfachen Bedienung und sehr gutem Empfang wieder wett. Letzteres wird besonders von Usern im Social Web immer wieder lobend hervorgehoben.

Alternative

Ihr sucht einen mobilen Radiowecker, der auch beim Picknick mal für musikalische Untermalung sorgt? Der Albrecht DR 80 auf Platz 3 ist der ideale Reisebegleiter.

+ Dynamic Bass Boost
+ Lichtsensor mit Dimmerfunktion
+ Schlummertaste
+ einfach zu bedienen
+ sehr guter Empfang
+ ansprechendes Design
+ sanftes Wecken
- kein Batteriefach
- nur eine Weckzeit

Ausstattung (15%)xx / 100
Expertenmeinungen (40%)xx / 100
Käufermeinungen (35%)xx / 100
Preis-Leistung (10%)xx / 100
endbewertungXX%
Gesamtwertung