Kettler Heimtrainer AXOS Cycle M Test



Der Kettler AXOS Cycle M mag im Vergleich zu den anderen Ergometern in unserem Vergleich in Punkto Leistung nicht mithalten können. Trotzdem hat er gewisse Vorzüge, die wir unter die Lupe genommen haben.

 

Aufbau und Einstellung

Der Aufbau des Ergometers sollte keine größeren Schwierigkeiten bereiten, zumal bereits alle benötigten Werkzeuge und Schrauben im Lieferumfang enthalten sind. Alleine ist mit einer Stunde für das Zusammenschrauben zu rechnen, mit einem Helfer ist der Aufbau sogar in einer knappen halbe Stunde möglich.

Steht das Gerät, sollte der Sattel und der Lenker erstmal individuell angepasst werden um falsche Belastung des Rückens oder der Beine zu verhindern. Der Lenker des Kettler AXOS Cycle M ist neigungsverstellbar und der Sattel lässt sich sowohl vertikal, als auch horizontal verstellen.

-- Meine Meinung --  Testberichte-Blogger.de
“Obwohl die Leistung zwar begrenzt ist, überzeugt der Kettler AXOS Cycle M durch Qualität und Komfort. Besonders für Sportler mit Mitbewohnern oder direkten Nachbarn dürfte die geringe Geräuschkullise ein entscheidener Vorteil sein.”

Training

Beim ersten Trainingsantritt fällt den meisten Käufern erstmal auffallen, wie leise der Ergometer ist, was besonders vorteilhaft ist, wenn man vor hat das Gerät ins Wohnzimmer zu stellen. Anwesende werden vom Training auf diesem Heimtrainer sicher nicht gestört.
Der Sattel wird von Testern während des Trainings bequem und verursacht nur anfangs leichte Schmerzen im Anschluss, welche nach einer Gewöhnungsphase im Normalfall vorüber gehen sollten.

Der sichere und stabile Stand des Ergometers ist nur bei einem Maximalgewicht von 110kg gewährleistet. Für stark übergewichtige oder schwerere Menschen empfiehlt sich dieses Gerät aber nicht.

Der Puls lässt sich mit dem Handpulsmesser immer im Auge behalten. Und auch abgesehen von der Puls-Anzeige wird das Display von den Benutzern als sehr übersichtlich beschrieben und zeigt Standartdaten wie die Geschwindigkeit, die zurückgelegte Distanz, die Umdrehungen, die gefahrene Zeit und den Kalorienverbrauch an. Hervorgehoben wird von den Käufern auch die besonders leichte und intuitiv mögliche Bedienung des Computers.

Leistung

Der Kettler AXOS Cycle M ist mit acht Gängen ausgestattet. Auch wenn sich die Gänge, laut Kundenmeinungen, alle angenehm fahren lassen, sind acht Widerstandsstufen vergleichsweise eine geringe Anzahl, was dazu führt, dass das Training nicht ganz so exakt auf die jeweilige Trainingssituation anpassbar ist.

Auch die sechs verschiedenen Trainingsprogramme sind etwas mager. Auf längerer Dauer gesehen könnte das Training mit diesem Ergometer etwas langweilig werden, da Abwechslung mit nur sechs Programmen nicht gewährleistet ist.

Ein kleines Manko ist auch die geringe Schwungmasse von nur 6 kg. Für gleichmäßige fließende Bewegungen ist eine höhere Schwungmasse definitiv von Vorteil, wobei sie natürlich andererseits das Gesamtgewicht des Geräts erschwert und damit unflexibler macht.

Neben dem geringen Gewicht, kommen dem Gerät auch noch die vorhandenen Transportrollen in Sachen Flexibilität entgegen. So lässt sich das Ergometer nach dem Training ohne allzu großen Aufwand in einer Ecke verstauen.

Alternative: Wer bereit ist etwas mehr Geld für mehr Leistung auszugeben, sollte sich unseren Platz 1 mal anschauen.


+ besonders leise
+ bequemer Sattel
+ Computer intuitiv bedienbar

 


– Nur acht Gänge
– Nur sechs Trainingsprogramme
– Sehr geringe Schwungmasse

 

Testberichte-Blogger.de Bewertung

Kundenmeinungen
Preis Leistung
GESAMT

[Info: Wie kommen die Bewertungen zustande?]