Finanztest testet Auslandsreise-Krankenversicherungen



Pünktlich vor der Sommerurlaubs-Saison nimmt sich der Stiftung Warentest Ableger Finanztest Auslandsreise-Krankenversicherungen genauer unter die Lupe. Getestet wurden insgesamt 40 verschiedene Versicherungen.



TestergebnisAuslandsreise-Krankenversicherng

Testsieger wurde die Auslandsreise-Krankenversicherung der Allianz. Für unter 10€ im Jahr erhält der Versicherte umfassende Leistungen. Allgemein ist zu sagen, dass sich die Angebote sehr stark in ihrer Leistung unterscheiden, so dass Testnoten zwischen „sehr gut“ bis „ausreichend“ vergeben wurden. Die Note “sehr gut” wurde ganze 14 mal vergeben, die schlechteste Note im Test “ausreichend” hingegen nur vier mal. Die kompletten Ergebnisse des Vergleichs von Finanztest können ab dem 22.05.2013 in der Juni-Ausgabe gelesen werden. Neben den besten Auslandsreise-Krankenversicherungen werden die Leser auch noch über alle beachtenswerten Kriterien informiert.

Was wurde getestet?

Die Testergebnisse der Stiftung Warentest ergeben sich aus folgenden Prüfpunkten:

  • Allgemein = Regelungen zu Selbstbehalt, alternative Behandlungsmethoden, Vorleistung, Nachleistungen und altersunabhängiges Versichern
  • Krankentransport, Überführung/Bestattung = Regelt ab wann ein Krankentransport nach Deutschland durchgeführt werden darf und welche Leistungen die Versicherung bei einem Todesfall übernimmt
  • Gesundheitsleistungen = Regelt, ob Vorerkrankungen oder chronische Erkrankungen auch abgedeckt werden, ob psychische Behandlungen, Sport-Verletzungen, Zahnersatz und Schwangerschaftskomplikationen übernommen werden
  • Leistung bei Krieg, Pandemie = übernimmt der Versicherer Leistungen auch bei bekannten (vorher) bekannten inneren Unruhen, werden beim Auftreten Auflagen zur Ausreise gemacht, sind Pandemien eingeschlossen?

Wann ist eine Auslandsreise-Krankenversicherungen sinnvoll?

Eine Auslandsreise-Krankenversicherung ist natürlich nur notwendig, wenn die Reisenden Urlaub außerhalb Deutschlands machen. Auch innerhalb Europas übernehmen manche Standard-Krankenversicherungen noch gewisse Leistungen, welche mit dem Versicherer abgeklärt werden sollten. Decken die Leistungen nicht die gewünschten Kriterien ab, sollte eine Auslandsreise-Krankenversicherung her. Vor allem in Urlaubsorten, wo viel Berg- oder Wassersport betrieben wird, häufen sich Sportunfälle. Die Behandlung von schwerwiegenden Verletzungen kann dabei schnell das Budget des Betroffenen bei weitem übersteigen. Die vergleichsweise geringe Investition von durchschnittlich 15-30€ pro Jahr macht also meist Sinn.

Bildquelle: © goodluz – Fotolia.com

Quelle: Stiftung Warentest