Tintenstrahldrucker Test 2011: Die derzeit besten Geräte auf dem Markt



Allrounder für alle Gelegenheiten: HP Officejet 6000 (ca. 65 Euro)




>>> Tipp: Bei Amazon.de ohne Versandkosten zu haben

Dieser Drucker erledigt sowohl den Text- als auch den Fotodruck in beeindruckender Qualität und besticht außerdem durch seine geringen Druckkosten. Eine Textseite kostet Sie mit diesem Gerät nur ca. 2,1 Cent. Des weiteren glänzt der Officejet mit einer hohen Auflösung (4800 x 1200 dpi) sowie einer USB-Schnittstelle und einem Netzwerk-Anschluss. Dies ist bei einem solch niedrigen Anschaffungspreis keinesfalls selbstverständlich und ermöglicht problemloses Zugreifen mehrerer Anwender in einem Netzbetrieb. Der perfekte Begleiter für den Alltag im Büro oder zu Hause!

Der Kassenschlager: Canon PIXMA iP4850 (ca. 65 Euro)


>>> Tipp: Bei Amazon.de ohne Versandkosten zu haben

Dieser PIXMA von Canon ist eindeutig der Liebling der Kunden unter den Tintenstrahldruckern, auch wenn der Seitenpreis mit etwa 4,4 Cent etwas höher als bei vergleichbaren Geräten liegt. Dafür bietet der iP4750 nicht nur optimale Qualität, sondern auch viele weitere hilfreiche Features wie etwa den automatisch beidseitigen Druck dank Duplex-Einheit oder das Ausdrucken von Einzelbildern aus hochaufgelösten Videos. Sehr praktisch sind außerdem die separaten Einschubfächer zum Bedrucken von DVDs oder CDs sowie der Pictbridge-USB-Anschluss, mit dessen Hilfe man direkt von der Kamera ausdrucken kann.

Sie lesen:
Tintenstrahldrucker Test 2011: Auf der Suche nach einem neuen Tintenstrahldrucker? Wir haben für Sie Testsieger & Empfehlungen 2011 im Vergleich.