Pebble SmartWatch – Der minimalistische Kickstarter



Die Pebble ist eines der erfolgreichsten Crowd Founding Projekte aller Zeiten. Die Gründer haben den Markt auf den Kopf gestellt und den großen der Branche gezeigt, wie es richtig geht. Erst daraufhin haben es Sony und Co. geschafft, eine vernünftige SmartWatch auf den Markt zu bringen. Apple hat es bis heute noch nicht geschafft.

Minimalismus pur

Think smart – dachten sich die Pebble-Erfinder und beriefen sich auf die Kernfunktion einer SmartWatch. Der Sinn ist es, vieles schneller und leichter zu machen. Fotos auf der Uhr? Farb-Display? Wozu? Kostet nur Geld und smarter macht es die Uhr nicht unbedingt. Die Uhr bietet alle wichtigen Funktionen: Notifications, Musik-Player, Runtastic, etc. Zusätzlich vibriert sie und kann somit als Wecker fungieren. Sogar Wasserfest ist die Pebble. So kann sie auch unter der Dusche getragen werden. Praktisch, wenn man sein Handy im Badezimmer an einen Lautsprecher anschließt und einem das Lied gerade nicht gefällt.

Akkulaufzeit

Der Minimalismus macht sich vor allem bei der Batterie bemerkbar. Diese hält locker fünf bis sieben Tage. Gerade das tägliche Laden einer Uhr ist sehr nervig.

Individualität

Pebbles bietet, genau wie Sony und Samsung verschiedene Armbänder und Farben an. Wer 100 Euro drauf legt, der bekommt die Uhr aus Stahl.

iOS-Kompatibel

Die Pebble SmartWatch ist vor allem für iPhone Besitzer interessant. Sie ist wohl die derzeit einzige (gute) SmartWatch auf dem Markt, die sich sowohl mit Android, als auch mit iOS versteht.

Video

 


Quelle: YouTube

-- Meine Meinung--
Fabian
Testberichte-Blogger.de
Das Kickstarter Projekt hat den SmartWatch Markt revolutioniert und selbst nach zwei Jahren der Konkurrenz noch einiges Voraus. Minimalismus lautet hier das Zauberwort."

Social Media Analyse & Testerfolge

11 verschiedenen Tests musste die Pebble schon über sich ergehen lassen. Dabei erzielte sei neben dem Gear 2 und dem Gear 2 Neo die besten Ergebnisse aller derzeit auf dem Markt befindlichen SmartWatches. Mit der Note 1,8 kann das Kickstarter Projekt mehr als zufrieden sein. Experten beschreiben sie als komtakte und schicke Uhr mit Zusatzfunktionen, die nicht jeden Tag aufgeladen werden muss. Die Pebble macht als Zweitdisplay eine sehr gute Figur. Da die Uhr in Deutschland nicht ganz so leicht zu ergattern ist, gibt es nicht sehr viele Rezensionen zur Pebble. Von Käufern wird betont, dass sie der beste Vertreter dieser neuen Gerätekategorie sei. Push Nachrichten, Kalender, Navigation. Alles ist möglich und funktioniert. Reduziert auf ein Minimum, ohne Kompromisse einzugehen.

+ Verschiedene Farben & Bänder
+ Wasserdicht
+ App Store
+ Anpasbare Themen
+ Akku hält 5-7 Tage
- Kein Farbdisplay
- Kauf in Deutschland nicht leicht

Ausstattung (15%)85 / 100
Expertenmeinungen (40%)89 / 100
Käufermeinungen (35%)75 / 100
Preis-Leistung (10%)82 / 100
endbewertung83%
Gesamtwertung