Grundig HS 6130





Beim Grundig HS 6130 handelt es sich um einen kegelförmigen Lockenstab, der besonders natürliche Wellen und Locken verspricht. Wir wollten wissen, ob der Grundig auch hält, was er verspricht.

Ausstattung

Das kegelförmige Heizelement des Grundigs hat einen Durchmesser von 13 – 25 mm und wird zur Spitze hin schmaler. So werden die Locken in den Haarspitzen kleiner als am Haaransatz, wodurch laut Hersteller ein besonders natürlicher Look entstehen soll. Über eine Klammer zum Festhalten der einzelnen Haarsträhnen verfügt der HS 6130 zwar nicht, durch den geringen Durchmesser an der speziellen Cool-Tip-Spitze des Stabs lassen sich die Strähnen aber auch einfach mit dem Zeigefinger festhalten.
Während die Cool-Tip-Spitze vor Verbrennungen schützen soll, wird das Heizelement des Grundigs bis zu 210° Grad heiß. Die stufenlose Temperaturregelung erlaubt es jedoch, zum Beispiel bei sehr feinem Haar eine geringere Temperatur ab 120° einzustellen. Darüber hinaus ist der Grundig mit einer Mehrfachbeschichtung aus Keramik, Tumalin und Nano-Silber ausgestattet, die das Haar nicht nur vor Hitzeschäden bewahren, sondern auch seine statische Aufladung verhindern soll. Für das bessere Handling wurde der HS 6130 mit einem 1,8 m langen Kabel versehen.

Meine Meinung
Daniela
Testberichte-Blogger
Mit dem Kunden- und Expertenliebling entstehen glänzende und widerstandsfähige Locken im Handumdrehen. Durch die Mehrfachbeschichtung wird das Haar dabei nicht nur vor Hitze geschützt, es wird auch eine statische Aufladung verhindert. Eine stufenlose Temperaturregelung und die konische Form für besonders natürlich wirkende Locken machen das Gesamtpaket komplett."

Social Media Analyse & Testerfolge

Bereits zwei verschiedene Expertenmagazine haben den HS 6130 schon auf Herz und Nieren geprüft. So wurde der Lockenstab von der Zeitschrift Haus & Garten Test in deren Ausgabe 6/2012 mit einem „gut“ (1,6) zum Testsieger gekürt. Im Test konnte der Grundig vor allem mit besonders natürlichen, überdurchschnittlich lange haltenden Locken punkten.
Auch beim ETM Testmagazin überzeugte der Lockenstab in Ausgabe 4/2012 mit tollen Ergebnissen, wobei es von den Experten zusätzlich noch viel Lob für die einfache Handhabung gab. Im Endergebnis erreichte der Grundig somit ein solides „gut“ (89,3%).
Im Rahmen unserer Social Media Analyse stellten wir fest, dass die Kunden in den wesentlichen Punkten mit den Testredakteuren konform gehen. Auch bei den Käufern punktet der Grundig mit seinem einfachen Handling und den glänzenden, elastischen Ergebnissen. Zusätzlich gibt es viele positive Stimmen bezüglich des geringen Gewichts des Lockenstabs.

Alternative

Soll es statt Tumalin lieber eine Beschichtung aus echten Perlen sein? Auf Platz 2 findet Ihr ein ähnliches Gerät aus dem Hause Remington.

+ stufenlose Temperaturregelung
+ einfaches Handling
+ Mehrfachbeschichtung
+ konische Form für natürlich wirkende Locken
+ super Preis-Leistungs-Verhältnis
+ geringes Gewicht
+ Schutzhandschuh inklusive

Ausstattung (15%)88 / 100
Expertenmeinungen (40%)90 / 100
Käufermeinungen (35%)90 / 100
Preis-Leistung (10%)89 / 100
endbewertung90%
Gesamtwertung