Fitness Armband Vergleich (09/2015) | Testsieger im Check


Fitness Tracker im Test 2014

In unserem Bestseller Vergleich stellen wir monatlich die aktuellen Amazon Bestseller im Vergleich übersichtlich gegenüber. Welches Produkt hat die meisten Testsiege, die besten Kundenbewertungen, was sagen Experten & welche Ausstattung ist für Sie wichtig? Wir machen für Euch die Recherche Arbeit! Tipp: Speichert Euch diese Seite ab, um immer auf dem neuesten Stand zu sein!


    • Name
    • Bewertung
    • Test
    • Preis
    • Akkulaufzeit
    • Gewicht
    • Kalorienzähler
    • Schrittzähler
    • Vorteile
    • Nachteile
    • Video
    • Testerfolge
    • Besonderheiten
    • Apps
    • Bewertung
    • 1.
    • Jawbone Up24
    • 99 €
    • 7 Tage
    • 23 g
    • + Kabellose Bluetooth Sync.
      + Power Nap Funktion
      + Badges & Ziele
      + „Wasserfest“
    • - Relativ teuer
      - Mind. Bluetooth 4.0 notwendig
    • connect gut 2014
    • Android (ab 4.3), iOS
    • “... gute Alltagstauglichkeit, ein schickes Design und die guten Bewertungen von Experten und Käufern ..
    • 90%
    • 2.
    • Withings Pulse 02
    • 99 €
    • 14 Tage
    • 9 g
    • + Als Clip tragbar
      + Viele Mess-Arten
      + Echtzeit-Coaching
    • - Schlechtes Display
      - Nicht wasserdicht
    • Schlafzyklusanalyse
    • Android, iOS (ab 7.0)
    • “... genau das richtige für diejenigen, die vom ganzen „Quantified Self“ nicht genug bekommen können ...
    • 88%
    • 3.
    • Misfit Shine
    • 80 €
    • 6 Monate (Batterie)
    • 9 g
    • + Design
      + Wasserdicht
      + Geeignet für Radfahren und Schwimmen
      + Batterie hält bis zu 6 Monate
    • - Android App verbesserungswürdig
      - Befestigung nicht optimal
    • Android, iOS
    • “... überzeugt nicht nur in der Design-Frage. Dieser Fitness Tracker ist so gebaut, dass mit ihn 6 Monate lang ohne große Probleme tragen kann ..
    • 84%
    • 4.
    • Samsung Gear Fit Smartwatch
    • 99 €
    • 2-4 Tage
    • 68 g
    • + vollwertige Smartwatch
      + Design
      + Features
    • - nur für Android Geräte
      - Akku
    • Android
    • 82%
    • 5.
    • Jawbone UP Move
    • 45 €
    • 6 Monate (Batterie)
    • 26 g
    • + Schlafaufzeichnung
      + Preis
    • - App
      - Design gewöhnungsbedürftig
    • Schlafaufzeichnung
    • Android, iOS
    • 79%
    • Preis-Tipp!
    • MEDISANA ViFit
    • 49 €
    • 5 - 7 Tage
    • 50 g
    • + Preis-Leistung top
      + Schlaf Tracker
    • - Material
    • connect sehr gut 2014
    • Schlaf-Tracker
    • Android, iOS
    • 83%

Einkaufsführer: Was ist beim Kauf eines Fitness Trackers zu beachten? –

Mess-Arten – Wer sich mit dem Thema Smart Watch und Fitness Tracker beschäftigt, sollte sich zuerst die Frage stellen, ob es ihm hauptsächlich auf den Fitness-Aspekt ankommt oder ob es um die einfachere Nutzung des Smartphones geht. Wer den Fitness-Aspekt interessant findet, muss sich durch eine große Auswahl wühlen und das passende Gerät für sich finden. Dabei kommt es erst einmal darauf an, was man messen möchte. Unsere Top 3 können alle Schritte, Entfernungen und Kalorien messen. Unser zweiter Platz kann zusätzlich Höhenmeter, Herzfrequenz und den Sauerstoffgehalt messen. Außerdem messen alle drei den Schlaf.

Akku – Wer sein Fitnessband jeden Tag trägt, der möchte nicht nach ein bis zwei Tagen dieses abnehmen und aufladen. Deshalb ist es wichtig, dass der Akku bei einer ganztägigen Nutzung besonders lange hält. Das Jawbone Up24 und das Withings Pulse O2 halten etwas länger als eine Woche. Misfit hat eine extrem ausdauernde Batterie eingebaut. Misfit Shine hält circa vier bis sechs Monate.

Eignung – Neben dem was, muss man sich auch die Frage nach dem wann und wozu stellen. Wann möchte man das Armband tragen und in welchen Situationen sollte es Messungen vornehmen. Unser erster Platz kann im normalen Alltag jederzeit getragen werden, auch unter der Dusche. Nur beim Schwimmen sollte man es abnehmen. Leider eignen sich weder Platz 1, noch Platz 2 für Sportarten, bei denen man nicht läuft/geht. Wer Tätigkeiten wie Radfahren und Schwimmen messen will, der greift am Besten zum dritten Platz. Dieser ist sogar bis 50 Meter Tiefe wasserdicht.

App Umfang – Ohne eine App sind alle drei Tracker leider nicht zu gebrauchen. Darum ist diese genauso wichtig wie ein funktionierender Fitness Tracker. Alle drei Anbieter haben eine gute und schöne App. Wobei hier Jawbone wohl den größten Umfang bietet. Zu beachten ist der Funktionsunterschied der Android-App und der iOS-App von Misfit. Die App für iPhone und iPad ist viel weiter ausgereift und mit den Apps der beiden ersten Fitness Tracker Test 2014Plätze vergleichbar. Die Android Version ist noch weitaus schlanker, wird aber stets weiterentwickelt.

Preis Das hochwertige Produkte nicht immer die teuersten sein müssen, zeigt Misfit. Das aus einem Ganzmetallkonstruktion bestehende Design ist schick und hochwertig. Mit knapp 100 Euro ist es trotzdem der günstigste, der drei Fitness Tracker. Der Gesamtsieger kostet  150 Euro und ist 30 Euro teurer als der Fitness Tracker von Withings.

Gesamtfazit – Fitness Tracker sind gerade am Anfang und in der Usability ist noch viel Luft nach oben. Die vorgeschlagenen Modelle gehen jedoch bereits in eine gute Richtung und bieten bereits jetzt viele Funktionen. Da die automatische Erfassung der Nahrungsaufnahme und die Probleme beim Erfassen von Sportarten wie Radfahren und Schwimmen noch nicht perfekt gelöst sind, ist ein vollautomatisches erfassen des Tages noch nicht möglich. Alle drei Fitness Tracker sind nicht nur für Technik-Freaks gedacht, sondern bereits für den alltäglichen Gebrauch für jedermann geeignet.

Tipp: Schauen Sie sich hier auch die derzeit beliebtesten Fitnessarmbänder bei Amazon an!