Brother MFC-5895CW Test



Unser Platz 2p stammt aus dem Hause Brother, es handelt sich dabei um ein Gerät, das nicht nur druckt, kopiert und scannt, sondern auch faxt. Der MFC-5895CW eignet sich daher besonders gut fürs Home-Office.

Obwohl es sich um einen Tintenstrahldrucker handelt, arbeitet das Gerät von Brother relativ zügig, bis zu 35 Seiten schafft das Kompaktmodell im Druckmodus pro Minute. Länger dauert es, wenn man die hochauflösende Fotodruckfunktion verwendet. Dafür hat der Brother ein besonders Feature, das die meisten anderen Drucker dieser Preisklasse nicht haben: mit dem Gerät können auch große Ausdrucke bis zu DIN A3 angefertigt werden, optimal für alle, die häufig Präsentationen erstellen müssen.

Produktvideo (englisch):

Wer auf dem Schreibtisch keinen Platz für einen Drucker hat, kann den Brother auch an einem anderen Ort platzieren und Aufträge per WLAN versenden. Ansonsten kann das Gerät auch per USB 2.0 oder Ethernet mit dem Netzwerk verbunden werden.
Darf man den zahlreichen Kundenrezensionen im Netz Glauben schenken, ist die Käuferschaft begeistert vom MFC-5895CW. Gelobt werden vor allem die Zuverlässigkeit des Geräts und seine guten Druckergebnisse.

 

Auch bei den Experten scheint der Brother gut anzukommen. Das Magazin PCgo verlieh dem Modell in seiner Ausgabe 5/2011 die Note „sehr gut“.


+ 4-in-1 Gerät
+ Ausdrucke im Großformat (DIN A3) möglich
+ gute Druckergebnisse
+ günstige Patronen


– bei qualitativ hochwertigen Drucken, wie Fotos, arbeitet das Gerät sehr langsam